Hallo liebe Freizeit- und Wanderfreunde Ulm,

 

wie ihr wißt habe ich bereits die Plattform T-Buddy

https://www.tbuddy.de/

 

als Alternative zu groops verkündet falls diese ganz ausfällt, dass wir dortin wechseln.

 

Nun gibt es zwei  nicht ganz unwesentliche Sachen wo ich nicht weiß ob ihr damit klar kommen würdet.

 

Probleme:

1. Eure E-Mailadresse läßt sich nicht verstecken d.h. jeder kann dieses sehen und euch direkt anschreiben.

2. Es  gibt die Funktion Mindest und Maximalteilnehmerzahl nicht.

 

Lösungen:

 

zu 1. Eine "Spielemailadresse" nehmen die ihr kostenlos bei eurem Provider erstellen könnt.

 

zu 1.

Eigener Test: Habe mir bei meinem Provider ohne Probleme eine weitere kostenlose E-Mailadresse geholt.

 

zu 2. Hier der Vorschlag von T-Buddy:

 

Teilnahmebegrenzung (max Limit pro Termin): Viele unserer Kunden haben diese Anforderung und regeln das flexibel über die Zusagefrist. Beispiel: Samstag ist das Event. Zusagen müssen bis Mittwoch 20.00 Uhr eingegangen sein. Übersteigt die Liste Ihr geplantes Maximum (wird mit in den Terminnamen geschrieben), sehen das (a) die Teilnehmer bereits beim Zusagen und (b) haben Sie als Organisator flexibel die Möglichkeit Maßnahmen (Erweiterung/Absage, persönliche Absagen durch Sie oder Verlängerung der Zusagefrist) zu ergreifen. Nach der Methode „Wer zuerst zusagt, ist dabei“ (First come, first serve) organisieren das viele Grupppen, der Organisator kann über die Teilnehmerliste flexibel steuern.

 

zu 2.

Eigener Test: Man sieht mit Uhrzeit  wer sich wann (Datum) und mit welcher Uhrzeit angemeldet hat. Das heißt wenn z.B. das Limit auf 5 begrenzt ist und

es meldet sich ein 6 an kann man sehen wann dies der Fall ist und ihn entfernen bzw. wenn man fair ist per E-Mail anschreiben und ihm mitteilen, dass es leider nicht mehr geht.

 

Könnt ihr damit leben oder fällt somit die Plattform für euch weg?

 

Würde mich über ein Feedback sehr freuen denn es ist ja eure Plattform.

freizeitfreunde.ulm@gmx.de

 

Euer  Frank

 

Stand 09.12.2018